Virtuelle Assistenten und die Gig-Economy

Die Gig-Economy oder „Gig-Work“ bezieht sich auf einen Arbeitsmarkt, der sich in hohem Maße auf befristete und Teilzeitstellen stützt, die von unabhängigen Auftragnehmenden und Selbständigen anstelle von fest angestellten Vollzeitbeschäftigten besetzt werden. Ursprünglich bezog sich der Begriff auf Musizierende, die für jeden Auftritt bezahlt wurden, aber inzwischen wird er für alle unabhängigen Beschäftigten verwendet, die … Weiterlesen